3. Freundschaftsspiel vs. FC Bassenheim

Am Mittwoch haben wir unsere Vorbereitung, mit einem Freundschaftsspiel gegen den FC Bassenheim, abgeschlossen. Wir hätten uns einen schöneren Abschluß der Vorbereitung gewünscht aber man muss sich auch mal eingestehen, wenn der Gegner eine Nummer zu groß ist.

Mit 10 Neuzugängen, unter anderem aus der Bezirksliga, ist der FC Bassenheim sicherlich einer der Topfavoriten der D-Klasse (Staffel II), wenn es um die Themen Aufstieg, bzw. Meisterschaft geht. Von daher war auch am Mittwoch die Favoritenrolle klar.

Genauso begann das Spiel auch, Bassenheim mit starkem Pressing in den ersten 20 Minuten, wodurch wir schon nach 7 Minuten (4./7. Minute) mit 2:0 zurück lagen. Danach kamen wir etwas besser ins Spiel konnten uns aber keine erwähnenswerten Gelegenheiten rausspielen.

Immernoch von den frühen Gegentoren aus dem Rhythmus gebracht, fielen dann noch zwei weitere Tore für die Gastgeber vor der Halbzeit. In der Pause haben wir ein bisschen was umgestellt, die Bassenheimer auch und damit war das Spiel etwas ausgeglichener. Immer noch mit Vorteilen für die Hausherren aber nicht mehr so dominant, wie noch vor der Pause.

Wir standen hinten besser, die Löcher im Mittelfeld wurden besser gestopft und so konnten wir uns auch die ein oder andere kleine Chance herausspielen. Leider kam nichhts zählbares dabei heraus und wir mussten noch einen weiteren Treffer in der zweiten Halbzeit hinnehmen. Alex Puth war bei allen 5 Treffern chancenlos und hatte sicherlich auch schon schönere Abende zwiscshen den Pfosten.

Als Fazit lässt sich aus dem Spiel mitnehmen, dass die Mannschaft trotz des hohen Rückstands schon zur Halbzeit in der zweiten Halbzeit Moral gezeigt hat und bis zum Schluss dagegen gehalten hat, der Gener an diesem Abend aber einfach ein Nummer zu groß war.

Daten zum Spiel: Aufstellung & Spielinfo