Unglückliche Niederlage – FC Wierschem vs. DJK Plaidt II 1:3

Eine etwas unglückliche Niederlage musste das Team des FC Wierschem gegen die zweite Mannschaft der DJK aus Plaidt hinnehmen.

Die Gastgeber konnten die im Pokal gezeigte Leistung in der Partie am Sonntag nicht von Beginn auf den Platz bringen. So geriet man schnell 0:2 in Rückstand (7. und 16. Minute) und musste diesem hinterher laufen. In den ersten 25 Minuten funktionierte nichts und zusätzlich musste man bereits in der 20. Minute verletzungsbedingt auf einen Leistungsträger verzichten. Das waren keine guten Aussichten für den weiteren Spielverlauf.

Nach 30 Minuten kam man etwas besser ins Spiel. Der FCW tauchte nun auch das ein oder andere Mal gefährlich im Strafraum der Gäste auf, die in zwei Situationen jeweils nur durch Foulspiel „klären“ konnten. Die beiden fälligen Strafstöße verschoßen die Gastgeber und somit blieb es beim 0:2. In einer starken Vieterlstunde konnte man sich weitere Chancen herausspielen und mit dem Halbzeitpfiff den Anschlußtreffer zum 1:2 durch David Geishecker erzielen.

Nach der Pause kamen die Wierschemer motiviert und hellwach aus der Kabine. Auch hier konnte man die Chancen nicht nutzen und musste stattdessen durch einen etwas glücklichen Distanzschuß aus ca. 30 Metern das 1:3 hinnehmen.

Dem Fazit des Plaidter Trainers („Es war eine gute Leistung unseres Teams. Hätten die Gastgeber nicht zwei Elfmeter verschossen, wäre das Spiel vielleicht anders ausgegangen“) ist nicht viel hinzuzufügen. Aufgrund der zwei verschossenen Elfmeter also eine etwas unglückliche Heimniederlage, die man schnell abhaken muss.

Weitere Infos zum Spiel: FC Wierschem vs. DJK Plaidt II

Am kommenden Sonntag trifft das Team des FCW um 12.30 Uhr auf den Tabellendritten VfR Waldorf in Waldorf. (VfR Waldorf vs. FC Wierschem)

Hier müssen die Wierschemer ab der ersten Minute hellwach sein und sich auf die eigenen Stärken besinnen, um etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen.