FC Wierschem – Heimsieg im Derby

Im letzten Heimspiel traf die 11 des FC Wierschem auf die SG Nettetal II. Der FCW, in der Zwischenzeit seit 5 Spielen ungeschlagen, wollte diese Serie weiter ausbauen und die 3 Punkte in Wierschem behalten. Nach dem hervorragenden Spiel in Kempenich ging man entsprechend motiviert in die Partie.

Ruhiger Beginn, verdiente Führung

Nach ruhigem und abwartendem Beginn auf beiden Seiten kamen die Wierschemer nach gut 15 Minuten etwas besser ins Spiel und gingen dann auch in der 18. Minute, durch Robert Juskiewicz verdient in Führung. Danach nahmen die Gastgeber aber den Druck raus und ließen die Gäste wieder ins Spiel zurück kommen, statt das 2:0 nachzulegen und dem Gegner zu signalisieren, dass hier heute nichts zu holen ist.

Bis auf ein, zwei halbwegs gefährliche Aktionen auf beiden Seiten, plätscherte das Spiel so vor sich hin und so ging es mit 1:0 für den FC Wierschem in die Pause.

Es ging so weiter wie in Halbzeit eins

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte wollte sich irgendwie kein so richtig gutes Fussballspiel entwickeln. Beide Mannschaften taten sich schwer im Aufbauspiel, viele kleine Fouls und Spielunterbrechungen wollten keine richtigen Spielfluß auskommen lassen. In der 62. Minute wurde Robert Juskiewicz schön in Szene gesetzt und schloß mit einem strammen Schuss aufs Gästetor ab, der Keeper konnte den Ball nicht festhalten und Robert bugsierte die Kugel im Nachsetzen über die Linie.

Das 2:0 hätte der Startschuss für ein gutes Fussballspiel werden soll. So hatte es sich der FCW in der Kabine zur Halbzeit vorgenommen, noch einen nachlegen und dann befreit aufspielen. Aber auch in der zweite Halbzeit nahmen die Hausherren nach dem Tor den Fuß vom Gas und ermöglichten den Nettetalern noch die ein oder andere Gelegenheit. Allerdings hatte man selber auch noch weitere Möglichkeiten auf 3:0 zu stellen.

Der Elfmeterfluch des FCW

Ein Foulelfmeter nach Foul an Marvin Kopp, konnte leider mal wieder nicht verwandelt werden. In der laufenden Saison war das schon der vierte Elfmeter, vom vierten Schützen, der verschossen wurde. In diesem Spiel hatte das keine Auswirkungen mehr in andere Spielen, wie gegen Plaidt hat die Wierschemer das mindestens einen Punkt gekostet. Mal gespannt wer den Fluch bricht…

Alles in allem war das 2:0 im Derby gegen die SG Nettetal verdient und so konnte der FC Wierschem seine Serie auf 6 Spiele ohne Niederlage ausbauen und damit den vierten Tabellenplatz festigen. Weiterhin bleibt man in Schlagdistanz zur Tabellenspitze.

Weitere Infos zum Spiel: FCW vs. SG Nettetal II