FC Wierschem – Derbysieger, Derbysieger…

Im ersten Spiel in 2019 traf die 11 des FC Wierschem auf die dritte Mannschaft der SG Löf. Derbytime war also angesagt. Aufgrund der regnerischen letzten Wochen und der unbespielbarkeit des Rasens in Wierschem musste man nach Münstermaifeld ausweichen.

FCW direkt hellwach…

Der FCW hatte sich, trotz eher mäßiger Vorbereitung, einiges vorgenommen, die bittere 1:3 Niederlage aus dem Hinspiel in Löf vergessen zu machen. (Bittere Niederlage im Derby…) Gut eingestellt und hellwach kamen die Gastgeber aus der Kabine und nahmen sofort das Heft in die Hand. So hieß es bereits nach 4 Minuten 1:0 für die Wierschemer. -> Ballgewinn auf dem linken Flügel durch Adnan Catic, der spielte direkt weiter auf Marc Freitag, Querpass zu Carsten Pitsch und dieser schickte Daniel Radke auf die Reise, welcher dann zum 1:0 vollendete. In der 8. Minute hätte des FC Wierschem direkt das 2:0 nachlegen können aber der Gäste-Keeper war zur Stelle und parierte.

Schneller Ausgleich und Glück für den FCW

Die Gäste aus Löf ließen sich davon aber nicht sonderlich beeindrucken, hielten dagegen und kamen so bereits 8 Minuten später zum Ausgleich. Der FCW verlor nach gutem Beginn ein wenig die Übersicht und die Löfer hatten einige Chancen und hätte gut und gerne auch 3:1 in Führung liegen können. Pfosten, Latte und FCW Keeper Alex Puth verhinderten schlimmeres.

Eckball, Kopftball, Tor

Wie es im Fussbal aber so oft ist: „Wenn du sie vorne nicht machts, kriegts du hinten einen rein“. So dann auch in der 27. Minute, Eckball der Wierschemer, Kopfball durch Manuel Kallweit -> 2:1 für den FC Wierschem. Aber auch davon ließen sich die Gäste nicht aus der Bahn werfen. 3 Minuten später der erneute Ausgleich durch die Moselaner. In der Folge sahen die Zuschauer ein ausgegleichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Latte und Schiri verhindern erneute Führung noch vor der Pause

Zuerst verhinderte die Latte nach einem Kopfball von Manuel Kallweit, die erneute Führung des FCW. Kurz vor der Halbzeit war es der Schiedsrichter, der kurz den Überblick verlor und einen Konter der Hausherren unbegründet abpfiff. Was war passiert? Nach einem Zusammenstoß blieb ein Spieler der Löfer am Boden liegen, der Schiri entschied auf weiterspielen. Im schnell eingeleiteten Konter konnte sich Robert Juskiewicz gegen beide Verteidiger durchsetzen und war alleine auf dem Weg Richtung Löfer Tor. Aus unerklärlichem Grund pfiff der Schiri dann doch ab und entschied auf Schiedsrichter-Ball. So ging man mit 2:2 in die Halbzeit.

Wenig Torraumszenen in Hälfte zwei

Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel etwas härter ohne jedoch übermäßig hart zu werden, Derby eben. Durch häufige Spielunterbrechungen ergab sich kein Spielfluß mehr und das Spiel plätscherte so ein wenig vor sich hin. In der Schlußviertelstunde nahm der FC Wierschem nochmal das Heft in die Hand. Die Gastgeber wollten das Derby unbedingt für sich entscheiden und drückten auf das dritte Tor. In der 79. Minute blieb dem Schiedsrichter keine andere Wahl und er musste nach gleich 2 Foulspielen im 16er der Gäste auf Elfmeter entscheiden.

Vergebene Chancen und nicht gegebener Elfmeter prägen die Schlußminuten

David Geishecker trat an und verwandelte sicher zum 3:2! Danach mussten die Moselaner hinten aufmachen und so ergab sich noch die ein oder andere Chance für die Hausherren, welche man aber nicht mehr nutzen konnte. So blieb es bis zur letzten Minute spannend. Ein Aufreger, kurz vor Schluß, war dann wohl noch ein nicht gegebener Hand-Elfmeter für die Gäste. Chris Hürter wurde im 16er an der Hand angeschossen, hätte man sicherlich auf pfeiffen können, der Schiri sah`s anders und gab keinen Strafstoß.

Somit bliebs beim 3:2 für den FC Wierschem im Derby gegen die SG Löf III. Ein guter Start ins Jahr 2019, womit bei der überschaubaren Vorbereitung nicht zwingend zu rechnen war. Ein Unentschieden wäre über 90 Minuten betrachtet sicherlich auch gerecht gewesen, letztlich hat sich die 11 des FCW den Sieg aber auf Grund der tollen Moral, des Einsatzes und Willen auch verdient.

Mehr Infos zum Spiel: FCW vs. SG Löf III

Kommenden Sonntag trifft der FC Wierschem auf das Team des TV Kruft. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung. Sonntags um 17:30 Uhr hat man ja in der Regel sowieso nichts besseres vor 😉

TV Kruft vs. FC Wierschem – Sonntag 24.03.2019 – Anpfiff: 17:30 Uhr – Rasenplatz in Kruft -> mehr Infos