Vorbericht zum Bitburger Kreispokal Achtelfinale

Der Countdown läuft!! Morgen Abend um 20.00 Uhr ist Anstoss zum Achtelfinalspiel des Bitburger Kreispokals der C & D-Klasse. Der FC Wierschem trifft, wie auch schon in den beiden Runden zuvor, wieder auf einen C-Ligisten und geht damit wieder als Underdog in die Partie.

Obwohl die Saison beider Mannschaften, wenn auch in unterschiedlichen Klassen, mehr oder weniger gleich verläuft ist die SG aus Grafschaft Favorit im anstehend Pokalmatch, zumindest auf dem Papier. Das der FCW auch nicht ehrfürchtig in diese Spiel gehen muss,zeigen die letzten beiden Pokalbegegnungen, die eben auch gegen C-Ligisten gespielt und jeweils nach 90 Minuten für sich entschieden wurden.

Daten & Fakten

Beide Mannschaften haben aktuell eine ordentliche Siegesserie vorzuweisen, Grafschaft ist seit 8 Spielen ungeschlagen, die Wierschemer seit 7 Spielen (wettbewerbsübergreifend). Damit steht schon vor Anpfiff eine Tatsache fest -> Eine Serie wird morgen Abend reißen…

Graftschaft ist 1. der Kreisliga C-Ahr, wo sie mit 7 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage die Klasse mit 22 Punkten und 36:9 Toren anführen.

Der FC Wierschem ist aktuell 4. der Kreisliga D-Süd, allerdings mit 2 Spielen wenigen als die ersten 3. Mit 5 Siegen, 1 Unentschieden,ebenfalls nur einer Niederlage und 27:8 Toren sieht die Bilanz, der des kommenden Gegners sehr ähnlich.

Da beide Offensivreihen bisher einen hervorragenden Job machen, werden die Defensivabteilungen und die Keeper beider Teams ordentlich was zu tun bekommen.

Das jeweils letzte Spiel gewannen beide Mannschaften deutlich (SG II 9:1 und FCW 6:0), interessanterweise jeweils gegen den letzten Pokalgegner des anderen Teams. Grafschaft gegen Niederzissen und der FC Wierschem gegen Mendig III.

Fazit & Prognose

Als Fazit aus den genannten Fakten lässt sich wohl ziehen, dass, wenn der FCW aus dem vollen Schöpfen und sein Potential abrufen kann, den hoffentlich zahlreichen Zuschauern sicherlich ein spannendes Spiel mit vielen Torraumszenen bevorsteht. Weiterhin bleibt zu hoffen, dass die Gäste auf ihr eigenes Können vertrauen und sich keine Verstärkung aus den Reihen der 1. Mannschaft hinzu holen.

Auch ohne Unterstützung bleibt die zweite Garnitur des Grafschafter SG der Favorit, wird aber auf einen Underdog treffen, der sich sicherlich nicht kampflos ergeben, ordentlich dagegen halten wird und damit ja vielleicht für die nächste Überraschung im Pokal sorgen kann.

Das Team des FCW hofft auf zahlreiche Zuschauer, die das Heimteam tatkräftig Unterstützen. Anstoss ist um 20:00 Uhr, gespielt wird in Münstermaifeld.